slimming-27283311920

2. Juni 2021

Oberste Priorität hat diesen Monat das Gewicht. Nachdem der Versuch im letzten Monat kläglich scheiterte, peile ich nun gar die Sub74 an. Obwohl ich die Challenge damit etwas verschärfte, sollte ich dies mit etwas mehr (Trink- und Ess-)Disziplin schaffen.

Meine zweite Herausforderung besteht darin ins Lauftraining zurückzukehren. Ich werde zeitnah erste Laufversuche wagen. Sollten diese nicht erfolgreich sprich schmerzfrei sein, dann werde ich wieder auf das Rennrad umsatteln. So oder so werde ich das Rennrad in meinem Trainingsprogramm beibehalten.

 

6. Juni 2021

Comeback-Versuch. 🏃🏻‍♂️ Gestern schnürte ich das erste Mal wieder meine Laufschuhe seit dem 13. April. Ich wählte eine flache, kurze Runde aus (10 Kilometer). Das Laufen fühlte sich echt geil an, obwohl es regnete. Keine Schmerzen. Viele Glücksgefühle. Da wird einem wieder bewusst, wie schön dieser Sport ist. 😍

Ende gut. Alles gut. Leider nein. Einige Stunden nach dem Training war meine linke Ferse wieder rot sprich entzündet. @#$%&! 😡

Und nun? Ich werde in 2, 3 Tagen wieder einen weiteren Laufversuch starten. Nichtdestotrotz wird wohl ein Anruf bei meinem Sportarzt unvermeidbar sein.

road-bike

2. Mai 2021

13. April 2021. Das war das letzte Mal als ich mir die Laufschuhe schnürte. Seither lief nichts mehr!

Die Fersenschmerzen sind zwar beinahe auskuriert, aber noch nicht 100%. Mir war im vornhinein klar, dass dies eine langwierige Geschichte wird. «Zum Glück» werden noch immer alle Laufwettbewerbe abgesagt. Somit bleibt mir für die vollständige Genesung genügend Zeit. Ich plane für Mai vorsorglich keine Laufeinheiten. Mein Fernziel bleibt der Frankfurt Marathon Ende Oktober 2021.

Vorläufig sammle ich fleissig Rennradkilometer. Immerhin kamen im Monat April über 800 Kilometer zusammen. Des Weiteren gehe ich seit der letzten Corona Lockerung wieder 1 – 2 Mal pro Woche ins Fitness-Center.

Meine Challenge für diesen Monat besteht aus 2 Zielen. Einerseits möchte ich 1'000 Kilometer auf dem Rad abspülen und zweitens mein Körpergewicht (endlich!) auf unter 75 Kilogramm drücken. laughing

 

31. Mai 2021

Der Bericht erfolgt etwas verspätet, aber lieber später als nie. wink

Die Mai-Challenge war mittlerweile zu Ende gegangen. Meine anvisierten Ziele konnte ich nur zu 50% erfüllen. Mit 1461,18 Rennradkilometer übertraf ich die eine Herausforderung (1000 Kilometer) bei weitem. Leider schlugen sich die gesammelten Kilometer nicht auf das Körpergewicht über. 77,7 Kilogramm zeigte die Waage am letzten Tag des Monats. Gefällt mir nicht! yell

osterglocken-7051081920-min

1. April 2021

April, April, der macht was er will! Diese bekannte Bauernregel bezieht sich auf das Wetter.

Wie bereits einmal erwähnt, versuche ich – im Gegensatz wechselhaftem April-Wetter – wieder einem geordneten Trainingsplan nachzugehen sprich mit Trainingszyklen zu arbeiten. Dies wird meine April-Challenge sein. Die Umstellung zum strukturierten Trainingsalltag – nach 12 monatigen, Corona bedingten Training nach Frust und Laune – wird nicht so ohne weiteres gehen. Auch wegen meinen Fersenproblemen gelang mir die Umsetzung bisher (noch) nicht wunschgemäss und ich musste einige Anpassungen im Training vornehmen. Ich hoffe, dass ich bald wieder im Training «drin» bin.

 

14. April 2021

Gut Ding will Weile haben!

So oder ähnlich könnte ich meine Fersenprobleme umschreiben. Bereits seit Anfangs März hält die Leidensgeschichte an. An ein geregeltes Lauftraining war und ist nach wie vor nicht zu denken. Sobald ich im Alltag mehrere Tage beschwerdefrei war, wagte ich einen Laufversuch. Doch danach hatte ich wieder 1, 2 Tage Schmerzen, auch im Alltag. yell

Ich muss gestehen, dass ich kein Musterschüler bin, was die Rehabilitation angeht. innocent Ich könnte die freie Zeit auch mit Dehn- und Bauch-/Rücken-Übungen überbrücken, aber dafür konnte ich mich bisher noch nicht aufraffen. Vielleicht wird es besser, wenn endlich (!) die Fitness-Center wieder öffnen dürfen.

Ich setzte mich jüngst vermehrt auf das Rennrad, denn Rad fahren geht immer!