AdobeStock126403894-min

Vorwort

Auch im neuen Jahr wird es schwierig werden an Laufveranstaltungen teilnehmen zu können, zumindest in der ersten Jahreshälfte. Einige Wettkämpfe wurden bereits abgesagt. Andere werden folgen. Ohne Ziele habe ich grosse Mühe motiviert zu bleiben.

Aus diesem Grund setze ich mich (vorerst) monatlich einer persönlichen Herausforderung aus, mit dem Ziel, wenn immer möglich, diese auch zu 100% zu erfüllen.

Beschreibung

Das Ziel dieser Challenge ist es in erster Linie täglich zu laufen, was sich einen sogenannten «Running Streak» nennt.

Als zusätzlichen Reiz verfolge ich das Ziel jeden Tag einen Kilometer weiter zu laufen. Am 1. Januar werde ich 1 Kilometer, am 2. Januar 2, am 3. Januar 3 usw. laufen. Das gibt theoretisch in der Summe Ende Monat 496 Kilometer. Tatsächlich werden es wohl über 500 Kilometer sein, denn wer läuft schon genau 1,000 Kilometer oder genau 17,000 Kilometer.

Notizen

4. Januar 2021
Tag 4. Den (Trainings-)Marathon von Silvester sitzt immer noch in den Knochen bzw. Muskel und Sehen. Beim Laufen fühle ich mich gut, aber im Alltag fühle ich mich müde und schlapp. Zum Glück begann die Challenge mit wenigen Laufkilometer.

6. Januar 2021
Heute war ich später als üblich unterwegs. Ich musste mir sogar die Stirnlampe montieren. Der Lauf war dann ein Traum. Bei Schneefall im Scheinwerferlicht auf knirschendem Untergrund zu laufen... ich liebe es!

8. Januar 2021
Für einmal war ich nicht alleine unterwegs, sondern Roman begleitete mich auf der Langenhard-Runde. Es war unser erstes gemeinsames Training, aber nicht das Letzte.

13. Januar 2021
Vor einigen Tagen zeigte die Waage noch 78 und heute schon 77,5 Kilogramm an. Tendenz sinkend und das ist gut so. Ich bin gespannt, wie es Ende Januar aussehen wird. Ich erhoffe mir schon, dass 2 – 3 Kilogramm flöten gehen. Für irgendetwas mache ich diesen Mist.
Den Marathon scheine ich verdaut zu haben. Meine Beine fühlen sich von Tag zu Tag besser an. Wie lange noch bleibt ungewiss, denn es wird nicht einfacher.

14. Januar 2021
Einfach nur geil bei diesem Wetter zu laufen. Zirka 5 - 10 Zentimeter Neuschnee sind gefallen, was das Laufen sehr angenehm macht, aber auch kräftezerrend.

17. Januar 2021
Nach wie vor ist es ein Traum, um zu laufen. So viel Schnee wie heuer hat es seit Jahren nicht mehr gegeben. Darum… einfach nur geniessen!
Mittlerweile habe ich über die Hälfte der Challenge (noch 14 Tage) hinter mir, jedoch noch rund 2/3 Strecke (+/- 350 Kilometer) vor mir. Ufff! Erschwerend kommt hinzu, dass ich mich beim Präparieren der Skipiste auf der Terrasse meinen Rücken «versiecht» habe. Die Rückenschmerzen sind zurzeit noch aushaltbar und morgen ist ja Massagetag.

21. Januar 2021
In den vergangenen Tagen zwickte meine rechte Wade leicht, aber zum Glück habe ich auch eine linke Wade. Diese fängt auch langsam zu zicken, weshalb ich in den nächsten Tagen den Fuss vom Gaspedal nehmen werde.
Nichtdestotrotz bewege ich mich seit heute in einer zweiten Challenge. 20 Halbmarathons plus sollen in den nächsten 20 Tagen abgespult werden, frei nach dem Motto: "Äs isch immer schön, wänns no stränger wird!"

24. Januar 2021
Einen wunderschönen Sonntagslauf mit Laufkollegen habe ich gerade hinter mir. Vor mir liegt noch eine harte letzte Januarwoche sprich 7 Tage oder rund 200 Kilometer.
So schön es auch war im Neuschnee zu laufen, so mühsam ist es nun auf den Eisflächen sich vorwärts zu bewegen. Man muss stets auf der Hut sein, um einen Sturz zu verhindern. Durch das Schmelzwasser, welches in der Nacht gefriert, sind auch die freien Asphaltwegen sehr gefährlich geworden.

AdobeStock92201521-min

Zahlen & Fakten. Es ist Zeit für den Jahresrückblick 2020. Ein sehr spezielles Jahr!

Obwohl das Jahr noch nicht ganz zu Ende ist und mir noch einige Tage sprich Trainingseinheiten bevorstehen, mache ich bereits heute die Buchhaltung.

 

 

Titel

Wert

Bemerkung

«Offizielle» Wettkämpfe

2

Ein sehr, sehr, sehr Kurzer (1km) und ein Langer (51km)

Virtuelle Wettkämpfe

1

Über die Marathondistanz

Total Lauftrainingseinheiten

229

 

Total Laufkilometer

3'428.55

Das Ziel für 2020 waren ursprünglich 4'000 gewesen, aber vielleicht gibt es noch 3'500

Trainingsläufe > 50km

1

CRUX reverse

Trainingsläufe > 40km

1

Pacemaker beim Wings for Life World Run

Trainingsläufe > 30km

11

 

Trainingsläufe > 20km

40

 

Trainingsläufe > 10km

126

 

Trainingsläufe < 10km

45

 

Trainingsläufe < 5km

4

Dies waren immer Teileinheiten sprich zu früh die Stoppuhr gedruckt oder ähnliches

Schnellste Trainingseinheit (Ø-Pace)

3:47

18. November über 11km

Langsamste Trainingseinheit (Ø-Pace)

16:22

26. August auf den Ritzer Grieskogel 2889 und Pirchkogel 2828 (mehr wandern als laufen)

IMG2939-min

Nebst dem Laufen und Rennradfahren mag ich vor allem das Skifahren. Wenn die Bergwelt in weisser Pracht eingehüllt ist, dann ist es wieder Zeit den Ski aus dem Keller zu holen. Sonne. Tempo. Schnee. Aussicht. Freiheit. Glück. Freude. Das sind Begriffe, welche den Schneesport aus meiner Sicht sehr gut beschreiben. Ich freue mich auf einen schneereichen Winter.

Weihnachten steht vor der Tür. Dieses Jahr wird es coronabedingt anders sein. Nichtdestotrotz wünsche ich allen schöne Festtage! AdobeStock298310164